Die Legende der Wächter

Wächter, Reiner oder doch Freier Flieger? Die Entscheidung liegt allein bei dir.
 

Teilen | 
 

 Die Baumlose Ebene

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Lyra

avatar

Anzahl der Beiträge : 843
Anmeldedatum : 09.08.12
Alter : 19
Ort : Im Wald von Tyto

Die Eule
Eulenart: Schleiereule (Tyto alba)
Gesinnung: Gut
Kampfkraft:

BeitragThema: Die Baumlose Ebene   Fr 10 Aug - 15:25

Die Baumlose Ebene ist wohl die kahlste Stelle, des gesammten Eulenkönigreich!
Weshalb sie auch zu den Namen Baumlose Ebene kommt.
Es gibt nur ein paar spärliche Sträucher, aber keine Bäume.
Hier kann man Räuber leicht erkennen.
Nach oben Nach unten
http://legende-der-waechter.forum-aktiv.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Baumlose Ebene   Di 18 Feb - 17:39

Ich flog mit einer Schleiereule, die, wie sich rausgestellt hat, übrings Kalen heißt, über die Baumlose Ebene und setzte mich ungefär in der mitte der Ebene mit Kalen auf den Sandigen Boden
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Baumlose Ebene   Di 18 Feb - 18:07

<-- St. Äggie - Der Außenbereich

Blake kamm von St. Äggie hier her geflogen. Es war für ihn schon eine weiter flug, kannte es aber nicht anders. Er schaute sich hier um, man kann nie wissen ob Reine hier sind. Er fliegt tiefer und sah den Zwei Eulen unten in der mitte der Ebene sitzen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Baumlose Ebene   Di 18 Feb - 18:29

*während ich mein Gefueder putzte kuckte ich mich um und enddeckte einen Schneeeulerich taht aber so als ob ich in nicht bemerckt hätte* "Tochter von Nyra, der ist ein eintringling. Sie müssen ihn vertreiben!" Ich hörte Kalen neben mir reden als wären wir beim Jaffeclatsch, aber die Schneeeule, scheient zum Glück nichts bemerkt zu haben. Ich batt Kalen hierzubleiben und ging in die Luft wo ich an einem so schönen Tag wue heute scheinvaf verschwand, und flog von hinten an den Schneeeulerich heran befor ich in mit meinen Krallen backte und in zu Boden schmiss. Danach landete ich neben ihm und beäugte in misstrauisch*
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Baumlose Ebene   Di 18 Feb - 18:41

Blake kamm das alles zu schnell. Er knallte auf den boden und konnte sich erst mal nicht bewegen. Er öffnete die augen und schaute die fremde Eule an die ihn auf den boden geschleudert hatte. Er stand langsam auf und ging etwas rückwärts. "Du bist einer der Reinsten oder?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Baumlose Ebene   Di 18 Feb - 18:50

"Sehr höflich von dir mich so zu nennen!" Sagte ich schipisch! Ws ist dir lieber Ich? Oder meine Mutter?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Baumlose Ebene   Di 18 Feb - 19:02

Blake wusste, jetzt wird er nicht so leicht davon kommen wie bei der anderen Bösen Eule mit herz. Er könnte es versuchen. "Ehm, meinst du kämpfen? Ich kann nicht gut Kämpfen, bitte lass mich einfach gehen. Ich werde auch nicht mehr versuche in St. Ägolius oder in die Festung zu schleichen." lügte er. Er hofft es klappt obwohl er sich nicht so viel hoffnung machte. Er machte sich bereit weg zu fliegen wenn es brenzlich wird.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Baumlose Ebene   Mi 19 Feb - 15:10

"Ach, Quatsch Dann zeige ich dir halt wie man kämpft! Komm!" *Packe die Schleiereule mit Kalen an den Flügeln und schleppe in mit Kalen in den Saal des hohen Tytos* =>Saal des hohen Tytos
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Baumlose Ebene   Mi 19 Feb - 15:19

Blake war schokiert als auf ein mal die beiden Reinsten ihn an den Flügeln packten und dierekt zur Festung tragten. Er wusste nicht was er machen sollte, heute ist nicht wirklich sein bester tag.

--> Saal des hohen Tytos
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Baumlose Ebene   Mi 11 Jun - 12:56

Das war ja ein langweiliger Ort?! Alles war flach, denn dort war nciht mal ein Baum, ein Hügel oder ein Stein. Ich landete und beschloss auf Bubo zu warten.
Nach oben Nach unten
Boron

avatar

Anzahl der Beiträge : 4311
Anmeldedatum : 03.10.12
Alter : 19

Die Eule
Eulenart: Schnee-Eule
Gesinnung: Gut
Kampfkraft: 9

BeitragThema: Re: Die Baumlose Ebene   Mi 11 Jun - 13:16

Bubo


Ich holte auf und landete nun neben Nystalia. " Da wären wir als. Es ist wirklich hier so baumlos wie es überall heißt. " Ich schaute mich kurz um.

...............................................................................
"Trust your gizzard" - Lyze of Kiel

Mein Gelübde:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Baumlose Ebene   Mi 11 Jun - 13:19

Moment mal? , sagte ich als Bubo landete. Hörst du auch die ganzen Eulenschreie? Die kommen von Süden, lass uns schnell weiterfliege, aber flieg vorsichtig wir wissen nicht was uns dort erwartet. Dann flog ich weiter.

----> Die Außenbereiche (Die Festung der Reinen)
Nach oben Nach unten
Boron

avatar

Anzahl der Beiträge : 4311
Anmeldedatum : 03.10.12
Alter : 19

Die Eule
Eulenart: Schnee-Eule
Gesinnung: Gut
Kampfkraft: 9

BeitragThema: Re: Die Baumlose Ebene   Mi 11 Jun - 13:24

Bubo


Ich nickte und hielt mich dicht hinter ihr.

...............................................................................
"Trust your gizzard" - Lyze of Kiel

Mein Gelübde:
 
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Kai erreicht die Ebene   Di 21 Okt - 19:49

Müde und erschöpft kämpfte Kai gegen den starken Wind an, der ihm schon seit stunden Entgegenbließ und dem kleinen Sperlingskautz das Vorrankommen erschwerte.
Sein Ziel war die Insel Hool, wo er den Wächtern seine Dienste anbiten wolte, den Kai war trotz seiner geringen Größe doch ein Beachtlicher Kämpfer, welcher allerdings nicht auf Kraft, sondern auf List und Geschwindigkeit Setzte.

"Villeicht hätte ich eine Rast einlegen sollen"

sagte er zu sich selbst und verfluchte im Stillen die Schweren Kampfkrallen aus Eisen, welche er scih von seinem Letzten Schlachtfeld mitgenommen hatte.
Seine Eigenen waren in der Schlacht zerbrochen. Die neuen Krallen waren nicht nur um einiges schwerer als seine eigenen und mindestens zwei Nummern zu groß.
Kai blickte unter sich und seufzte tief. Die Wälder wahren einer kahlen Ebene gewichen, welche nur Sperlich mit Sträuchern bewachsen war.
Langsam ging Kai tiefer und sah sich nach einem Geeigneten Rastplatz um.
Ein kleines Gestrüpp in der Nähe eines Tümpels erschien ihm passend und er Setzte Zur Landung an, was ihm aufgrund der großen Kampfkrallen nur sehr unelegant gelang.
Nach der Landung tippelte er zu dem Tümpel hinüber und trank das brackige Wasser in kleinen aber gierigen schlucken
Nach oben Nach unten
Berra

avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 04.02.14
Alter : 18
Ort : Im Forum

Die Eule
Eulenart: Tyto Alba
Gesinnung: Gut
Kampfkraft: 6

BeitragThema: Re: Die Baumlose Ebene   Mi 22 Okt - 14:31

Berra

--> Außenbereiche ; Festung der Reinen

Berra flog sehr schnell über die Ebene und wollte eigentlich noch schneller zu den Spiegelsee´n fliegen , als sie eine Eulenartige Gestalt entdeckte. Sie verlangsamte ihre Flügelschläge und flog tiefer um die Gestalt besser ausmachen zu können . Sie erkannte einen männlichen Sperlingskautz mit Kampfkrallen auf einem Grasstück sitzen .
Na mal schaun , ob der die auch gebrauchen kann dachte sie bösartig und beschloss diesen Eindringling zu verjagen.
Der Sperlingskautz hatte eigentlich kein direktes Territorium der Reinen betreten , aber Berra war schlecht gelaunt und wollte wenigstens in einem Kampf nicht komplett versagen .
Schnell schaute sie an sich herunter und prüfte , ob ihre Wunde von großem Nachteil sein würden. Allerdings hatte sie nur ganz viele kleine Kratzer abbekommen und der Sperlingskautz sah sowieso nicht besonders fit aus.
Sie bewegte einmal ihre Krallen um zu schauen ob die Kampfkrallen noch saßen. Das taten sie . Schließlich hatte Berra sie vorher im St. Ägoliusbau noch mal eingeölt für den Kampf gegen die Wächter .
Vielleicht war diese Eule sogar ein Wächter , schließlich besaßen nicht viele Eulen Kampfkrallen , es sei den der Sperlingskautz hatte sie irgentwoher gestolen.
Naja egal , das war jetzt nicht weiter wichtig für sie . Mit angelegten Flügeln schoss sie auf die Eule zu . Sie versuchte trotz des Schnellen Sturzfluges noch leise zu sein und dank ihrer Tyto Alba abstammung , gelang ihr das auch . Als sie noch zwei Meter von dem Eulerich entfernt war, streckte sie ihre Beine mit den Kampfkrallen vor und krallte sich mit ihrem ganzen Gewicht in den Rücken des Opfers , sodass dieser nicht anders können würde , als umzufallen.

Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: geschockt   Mi 22 Okt - 18:50

Kai hatte die Augen geschlossen und Sonnte sich nach dem er seinen Durst gestillt hatte.
Er schloss die Augen und wurde unabsichtlich von seiner Müdichkeit übermannt.
Ein SChwacher Lufthauch ließ ihn hochschrecken, erkannte diesen Lufthauch, doch es war zu spät und im nächsten Moment spührte er auch schon wie sich spitze Kampfkrallen in seinen Rücken Bohrten.
Doch in diesem Falle nutzte er sein geringes Gewicht, den ihm war dies auf den SChlachtfeldern schon öfter Passiert.

Stat zu versuchen dem Harten Aufprall Standzuhalten, damit die Krallen nich komplet in sein Fleisch eindrangen, machte er sich leicht und machte einen Kleinen Minnihüpfer vor dem Aufprall, in der hoffnung Angreifer Würde durch den Fehldenden Gegenruck ins Straucheln geraten und seinen Griff filleicht lockern.

Er Stöhnte vor Schmertz auf, als die Kampfkrallen ihm Tiefe in seinen rücken eindrangen und ihn der Aufprall des Angreifers die Luft Raubte.
Nach oben Nach unten
Berra

avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 04.02.14
Alter : 18
Ort : Im Forum

Die Eule
Eulenart: Tyto Alba
Gesinnung: Gut
Kampfkraft: 6

BeitragThema: Re: Die Baumlose Ebene   Fr 24 Okt - 19:27

Berra

Berra spürte wie sich ihre Krallen in den Rücken des Sperlingkautzes bohrten.
Sie spürte schon ein kleines Triumph gefühl , doch dann kam sie durch eine Bewegung der Eule ins Straucheln .
Sie nutze die gleichgewichtlosigkeit um weiter nach vorne zu gehen und fand so ihre Orentierung wieder. Schnell drehte sich sich um und schaute ihrem Opfer ins Gesicht.
Der hielt sich ja für mega schlau.
Ein bisschen genervt funkelte sie ihn böse an. Sollte er sie doch mal Angreifen. Mal schaun was der so drauf hatte.
Berra beging zwar nicht den Fehler den Sperlingskautz zu unterschätzen , aber sie war grad richtig angepisst.
Und hatte lust das Opfer ein bisschen herauszufordern , damit der Kampf interessanter wurde .
Schließlich hatte sie den andern Kampf schon versaut , diesen würde sie gewinnen .
Mit präzisen , schleichhaften Bewegungen ging sie um den Sperlingskautz herum und wartete das dieser sie irgentwie ansprach oder angriff.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Baumlose Ebene   Sa 25 Okt - 2:24

Kai spührte wie sein Angreifer durch eine Bwewegung das Gleichgewicht verlohr und KRallen aus ihm herraus zog, während er über ihn hinweg flog, Landete und Ihn Wütend Anfunkelte, während er begann ihn zu umkreisen.
Diese Eule war defenetiv auf Kampf aus.

Kai Spreizte seine Flügel, wobei er sich zusammen nehmen musste um sich nicht anmerken zulassen, das dies ihm Große schmertzen bereitete, offenbar hatte sein Gegenüber ihm eine Tiefe Wunde am Linken Flügelansatz beigebracht, dies Würde ihn langsamer machen, dachte er während er sich dicht an den Boden drückte und sein Gegenüber aufmerksam Muserte.

Es war eine ausgewachsenes Schleiereule, etwa in seinem Alter, sie trug scharfe Kampfklauen, die gut gepflegt aussahen und hatte vor nicht alzulanger zeit offenbar schon einen Kampf bestritten, zumindest schlussfolgerte er dies aus den leicten blessuren die sie aufwies.
*Sie ist größer als ich, das heist ich kann ihr nur mit Geschwindigkeit beikommen* dachte KAi und Überlegte ob ihn sein Flügel behindernwürde.

"Ich nehme an die Frage ob du zu den Wächtern von Gahool gehörst kann ichmir sparen oder" fragte er zornig in der Sprahe der Nortlande, während er die bewegungen der Eule verfolgte um ihr nur nict den Rücken zu zuwenden.
ihm war klar, das er einen Kampf gegen sie in seinem Zustand und mit dem verletzten Flügelansatz nur schwer würde gewinnen können. Einen Fehlr konnte er sich kein zweites mahl erlauben.
Früher oder später würde er den Kampf beginnen und nach möglichkeit beenden müssen.
Vosichtig begann er mit den Kampfkrallen im Sand zu Schaben um einen Besseren Hat zu finden, den die Krallen saßen so locker, das er wenn keine Tiefen Wunden würde reisen können


Zuletzt von Feuerfuchx am Sa 25 Okt - 21:27 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Baumlose Ebene   Sa 25 Okt - 11:43

(Sorry, muss sein: Berra ist eine Schleiereule! Razz)
Nach oben Nach unten
Berra

avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 04.02.14
Alter : 18
Ort : Im Forum

Die Eule
Eulenart: Tyto Alba
Gesinnung: Gut
Kampfkraft: 6

BeitragThema: Re: Die Baumlose Ebene   Sa 25 Okt - 21:42

// nicht schlimm Smile \\

Berra

Berra hielt in ihrer Bewegung inne , als der Sperlingskautz sie ansprach und lachte dann höhnisch los .
Sie verstand die Nordlandssprache , allerdings nur gerade so . Sie antwortete dem Eulerich. Doch man hörte das die Sprache nicht ihre Geburtssprache war. Definitiv ! Kleiner
Das letzte Wort sagte sie so abfällig wie sie konnte und fand , das ihr diese Bösartigkeit gut stand. Endlich konnte sie auch mal jemanden zusammen scheißen.
Sie hatte keinen sehr hohen Stand , bei den Reinen und war so ne art Dienerin von Khyron. Natürlich war sie Tyto alba und damit höher als die Maskenschleiereule oder so , aber trotzdem fühlte sie sich nicht wichtig oder mächtig.
Nun war es einmal anders. Sie überlegte kurz wie sie dem Sperlingskautz weiter antworten könnte und sagte dann mit einem hübschen Akzent Für die Wächter bin ich doch viiel zu böse .
Ich gehöre zu den reinsten der Reinen und DU bist in unseren Territorium .

Sie schrie einmal kriegerisch auf und stürtze sich wieder auf den Sperlingskautz. Ihre Augen funkelten als sie sich schnell an ihn ranpirschte und sich mit ihrem ganzen Gewicht gegen ihn stieß.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Baumlose Ebene   So 26 Okt - 8:43

Kai sah die Schleiereule aufmerksam an, als dies mit starken Akzent zu sprechen begann.
Man merkte das sie nicht aus den Nordlanden stammen konnte, doch verstand er si gut.
Wenn sie allerdings geglaubt hatte, ihn mit dem wort KLEINER beleidigen zu können dann hatte sie sich getäuscht.
Man hatte ihn schon so oft kleiner genannt, das dieses wort einfach an ihm apprallte.
Nun begann sie ihm zu erklären, das sie zu den Reinsten der reinen gehörte und das er in ihr Revier eingedrungen war.
Dies half Kai nur in sovern weiter, als das er wusste, das er sein Ziel noch nicht erreicht hatte.
Dann machte sie einige schnelle schritte auf ihn zu und warf sich mit ihem vollen gewicht gegen ihn.
Kai hatte eigendlich vorgehabt sie diesesmal angreifen zu lassen, und sie dann mit seinen Kampfklauen empfindlich am BAuch zu Treffen, doch seine Kampfkrallen verfingen sich aufgrund ihrer Größe an einer kleinen Wurtzel und so Prallte die Schleiereule mit voller wucht gegen ihn.
Er flog durch die Luft und sclug hart auf dem Boden Auf.
Fluchend rappelte er sich auf und schüttelte die Kampfklauen ab. Zwar benachteiligte ihn dies im Kampf noch mehr, doch blieb ihm keine andere Wahl. Er brauchte einen Festen Stand um noch aus dieser sache herraus zu kommen.
Trotz seiner schmertzen schoss er vor und rammte seine Angreiferin seine Klauen in den Rinken Flügelansatz.
Nach oben Nach unten
Berra

avatar

Anzahl der Beiträge : 486
Anmeldedatum : 04.02.14
Alter : 18
Ort : Im Forum

Die Eule
Eulenart: Tyto Alba
Gesinnung: Gut
Kampfkraft: 6

BeitragThema: Re: Die Baumlose Ebene   So 26 Okt - 10:46

Berra

Zufrieden wollte sie sich schon auf den Sperlingskautz stürzen und ihre Krallen in seinen Bauch bohren , als dieser sich wieder aufrappelte und ihr so schnell , das sie nicht rechtzeitig reagieren konnte seine Klauen in die linke Fügelseite stieß.
Knurrend stolperte sie durch die Wucht und bemerkte wie Blut aus ihrer Wunde spritze. [i] Schrottiges , kleines Unreines Ding [/b] dachte sie wütend, als sie sich von dem Eulerich so wegdrehte , sodass seine Klauen sich nicht mehr in ihrer Wunde vertiefen konnten.
Mit einem Krächzer erhob sie sich in die Luft und landete hinter ihm und fuhr einmal mit ihren hübschen , scharfen Kampfkrallen über den Rücken des Sperlingkautzes dann wich sie zurück und fauchte einmal bösartig. Sie blickte an sich hinab und strich einmal mit dem Flügel über ihre Verletztung nur um festzustellen das, dass höllisch wehtat.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Baumlose Ebene   So 26 Okt - 11:45

Kai merkte wie sich die Schleiereule seinem Griff entwand, nach hinten stolperte
und einen Fluch ausstieß.

Zufrieden sah er wie Blut aus der Wunde quol, machte sich allrdings bewusst, das es auf seinem Rücken wohl nicht besser aussah.
Seine Flügel brannten
Jetzt erhob sich seine Wiedersacherin in die Luft und noch bevor Kai genau wusste was gschah war sie Über ihm und fuhr mit iren Kampfkrallen über seinen Rücken.
Er konnte den schmertzensschrei nur mühsam unterdrücken, die neuen Wunden Brannten fürchterlich und er spürte wie ihm Blut über den Rücken lief.
Er fuhr zu seiner Wiedersacherin herrum und funkelte sie Bösse an.
*Ich muss ruhig bleiben, ich bin jetzt schon angeschlagen und erschöpft. Wenn das so eiter geht binn ich schnell am ende.*
"Glauks verfuche deinen Muskelmagen du Reines *****" fluchte er und stürtzte vor.
Erneut attakirte er den Flügel der Reinen und schaffte es seine Klauen erneut über die Lutende wunde zu Ziehen.
Er wirbelte herrum und wollte sich in die Lüfte schwingen um dort seine Geschwindigkeit besser ausspielen zu können, doch er kam nur einige meter weit, bevor der schmertz in seinen Flügelansätzen ihn dazu Zwang wieder zu landen.
Er fluchte und drehte sich wieder zu der SChleiereule ion erwartung ihren nächsten Angriffes um.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Baumlose Ebene   So 26 Okt - 12:36

《= Saal des Hohen Tytos

Ich sah wie Berra mit einem kleinem Fieh kämpfte, irgenteiner kleinen Eule, und freute mich. Ich sah Berra zwar an, dass sie diesen Kampf aleine ausdragen wolte, doch ich konnte nicht anders.

Unbemerkt landete ich hinter der mini-Eule, welche sich gerade nach einem mini-einmeterflug zu Berra umgetret hatte, und Backte sie an den Flügeln. Ehe sie die Mini-Eule versah, flog ich geschätzte zwei meter hoch und schmiss sie zu Boden. Ich blieb weiterhin in der luft und flog noch etwas höher, wo ich den Kampf weiterhin beobachtete. Ich warstolz auf meine überaschungs-atake.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Die Baumlose Ebene   So 26 Okt - 12:44

Plötzlich spührte Kai wie er gepackt und in die Luft getragen wurde.
Er sah auf eine weitere Schleiereule hatte ihn Gepackt und in die Luft gehebn.
Sie Flog mit ihm in die Höhe und lies ihn dan wieder zu Boden fallen.
Bevor er jedoch auf dem Boden Aufschlug breitete er unter Schmnertzen seine Flügel aus und landete unsampft auf dem Boden.
*Jetzt sind es zwei, das wird langsam kritisch* Dachte er sich und sein Mut sank.
Entweder viel im schnell etwas ein oder er war geliefert
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Baumlose Ebene   

Nach oben Nach unten
 
Die Baumlose Ebene
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Die Baumlose Ebene

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Legende der Wächter :: RPG :: Schnabelberge-
Gehe zu: