Die Legende der Wächter

Wächter, Reiner oder doch Freier Flieger? Die Entscheidung liegt allein bei dir.
 

Austausch | 
 

 Eine Halloweengeschichte (Teil 1)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Eine Halloweengeschichte (Teil 1)   Mi 31 Okt - 13:09

Hallöchen!
Ich möchte jetzt hier und heute eine Halloweengeschichte schreiben. Jdes Jahr zu Halloween wird ein weiterer Teil rauskommen. Bis dahin müst ihr euch schon noch gedulden. Da ich heute erst angefangen habe mit schreiben, dürft ihr mir nicht böse sein dass sie so kurz ist. Also, viel Spaß beim lesen! Ich hoffe sie gefällt euch!
~*~*~*~*~*~*~

„Juhu!“ ruft Michelle. „Endlich wieder Halloween!“. Sie stürmt aus dem Zimmer, runter in die Küche und will stehen bleiben, rutscht aber durch die Fliesen und bleibt erst knapp vor dem Tisch stehen. „Morgen Mom! Morgen Dad!“ sagt sie und setzt sich hin. „Freust du dich schon auf heute abend?“ fragt Michelles Mutter. „Natürlich!“, murmelt Michelle als Antwort durch ihren mit Cornflakes gefüllten Mund. „Vergiss nicht dein Kostüm, und möchtest du deinen alten Sammelkorb mitnehmen oder deinen neuen?“, fragt Michelles Mutter. Michelle schluckt die Cornflakes runter und sagt „Den alten.“. Als alle fertig sind mit Frühstücken, geht Michelle wieder hoch. Sie summt dabei eine “Halloweenmelodie“. Als sie in ihrem Zimmer ankommt macht sie das Fenster auf, den CD-Player an und auf volle Lautstärke. Auf ihrer CD sind einige Halloweenlieder drauf. Zumindest läuft als erstes Lied “This is Halloween”, und Michelle stellt sich vor dass die Kleider von ganz allein geflogen kommen und sich von alleine über ihren Körper ziehen. Das erste Kostüm ist ein Set aus Hose und Oberteil. Beides ist schwarz, und mit weiß sind die Knochen des Menschen aufgemalt, sodass man, wenn man es anhat, aussieht wie ein Skelett. Nur eines fehlt noch... die Kappe! Die zieht man sich über den Kopf, und darauf ist der Schädel aufgezeichnet, nur die Augen sind frei damit man noch was sehen kann. Jetzt hat Michelle das ganze Kostüm an und sieht sich im Spiegel an. Dann schüttelt sie den Kopf. Schon streift sich das Kostüm von ihr ab und das nächste kommt geflogen. Das geht ein Weilchen so. Bis sie zu einem Hexenkostüm kommt. Sie nickt, es gefällt ihr. Schon ist das Lied vorbei, und der ganze Zauber auch. Das nächste Lied interessiert sie wenig, sie maht den CD-Player aus und läuft leise runter zu ihren Elten. Beide sitzen im Wohnzimmer und unterhalten sich. Rückartig bleibt Michelle stehen und lauscht. „Aber ich möchte nicht dass ie allein geht!“, hört Michelle ihre Mutter. „Und ICH möchte nicht mit ihr zu Halloween gehen! Halloween ist was für Babys!“. Das war Christoph, Michelles großer Bruder. Michelle, ihre Eltern und Christophs Freunde nennen ihn immer Chris, manchmal, wenn sie ihn ärgern wollen, nennen sie ihn auch Christ oder Christkind. Kein Wunder, er hat einen Tag vor Weihnachten Geburtstag. Michelle hat genug gehört. Sie findet, jetzt wäre der richtige Zeitpunkt beide voneinander abzulenken. Leise öffnet sie die Tür, die schon einen Spalt weit offen ist, und hockt sich hin. In der Hocke läuft sie ein Stück bis sie an der Couch ist. Es herrscht Totenstille. »Wahrscheinlich starren Chris und Mom sich schonwieder böse an« denkt Michelle. Urplötzlich springt sie hoch und ruft „BUH!“. Chris fällt nach hinten um. Michelles Mutter stellt sich urplötzlich hin. Als Chris sich wieder aufgerappelt hat, starren die beiden Michelle entgeistert an.

~*~*~*~*~*~*~
Ich würde mich über Kommentare, Bewertungen, Verbesserungsvorschläge etc. freuen.
LG,
Whisper
Nach oben Nach unten
 
Eine Halloweengeschichte (Teil 1)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Hachiko - Eine wunderbare Freundschaft
» Die Briten bereiten sich auf eine Invasion der besonderen Art vor
» Wie mach ich eine Bewerbung
» Wir machen eine Beziehungspause
» Mein ex hat eine neue Freundin!!!! bitte helft mir

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Legende der Wächter :: Anderes :: Geschichten und Gedichte-
Gehe zu: